Fairtrade-Gold: Engagement mit doppeltem Gewicht

Als erste Bank in der Schweiz bietet die Zürcher Kantonalbank faires Gold als 20-Gramm-Barren an.

Text: Alexander Wolski

Fairtrade Gold
20-Gramm-Goldbarren (Foto: Ethan Oelman)

In Gold zu investieren hat für private Kunden eine lange Tradition. Ein Hauptziel ist es Wert zu erhalten und für die eigene und zukünftige Generationen zu bewahren. Doch woher wissen die Käufer, ob ihr Gold aus einer fairen Quelle stammt? Wie berichtet, kommt im institutionellen Bereich DNA markiertes Gold zum Einsatz. Für private Anleger eignet sich Fairtrade-Gold. Ein Zertifikat bescheinigt seine nachhaltige Produktion und anhand des Fairtrade-Codes kann der Anleger herausfinden, aus welchen Minen sein Gold stammt.

Partnerschaft für faire Abbaubedingungen

Die Zusammenarbeit zwischen der Zürcher Kantonalbank und Max Havelaar ist geprägt durch den Anspruch der Bank, Nachhaltigkeit als integriertes Geschäftsprinzip zu betrachten. Die Fairtrade-Goldbarren sind somit ein Element eines umfassenden Nachhaltigkeits-Engagements, das in Peru beginnt.

Minenarbeiter eines Fairtrade-Bergwerks in Peru
Minenarbeiter eines Fairtrade-Bergwerks in Peru (Bild: Max Havelaar)

Traditionell schürfen im kleingewerblichen Bergbau Private oder Familien das Edelmetall. Oft sind die Bedingungen prekär und die Arbeiter setzen sich gesundheitlichen Risiken aus. Für die meisten ist es das einzige Einkommen für sich und ihre Familien. Erschwerend kommt die Macht der Zwischenhändler hinzu, die den Betreibern das Gold zu nicht marktgerechten Preisen abkaufen.

Zertifizierte Minen

Hier engagiert sich Max Havelaar: in verschiedene Regionen konnten zahlreiche Minen zertifiziert werden. Dadurch reduziert sich die Umweltbelastung und die Bergarbeiter profitieren von mehr Sicherheit und einer fairen Entlohnung.


Durch die gemeinsamen Anstrengungen und die Arbeit vor Ort steigt die Verfügbarkeit des zertifizierten Golds. Daher hat sich die Zürcher Kantonalbank entschieden ihr Angebot um 20-Gramm-Fairtrade-Barren zu erweitern.

Kategorien

Magazin