Pfäffikon

Pfäffikon

Ob "Stadt auf dem Land", "Perle am See" oder "höchstgelegene Ortschaft des Kantons Zürich" - der Bezirk Pfäffikon ist ein Gebiet der Gegensätze.


Vielfältige Wohnlandschaft zwischen Zürich und Winterthur

Der Bezirk Pfäffikon ist ein Gebiet der Gegensätze: Im Westen liegen das dynamische, aber immer noch ländliche Lindau, das von der A1 durchquert wird und daran angrenzend mit Illnau-Effretikon die drittgrösste Gemeinde des Kantons. Im Osten dagegen findet man sich im idyllischen Tösstal wieder. Hier liegt mit dem zur Gemeinde Bauma gehörenden Sternenberg auch die höchstgelegene Ortschaft des Kantons. In Nord-Süd-Richtung erstreckt sich der Bezirk vom Schloss Kyburg bis hin zum Pfäffiker See, wo auch die moderne Bezirkshauptstadt Pfäffikon liegt.

Familienfreundliches Wohnen auf dem Land

Von den familienfreundlichen Gemeinden sind Hittnau und Weisslingen hervorzuheben. Der Fünfer und das Weggli sind für die umzugsinteressierte Familie allerdings nicht zu haben. Legt man hohen Wert auf Mobilität, ist Weisslingen mit seinen attraktiven Fahrzeiten nach Winterthur und Zürich eine gute Wahl. Hittnau zeichnet sich vor allem durch ausgezeichnete Südlage, gute Aussicht und geringe Verkehrsbelastung aus. Genügend Schnee vorausgesetzt, kann im Winter dem Langlaufsport gefrönt werden. Im Sommer kommen Golfspieler auf ihre Kosten.

Wer auf kurze Wege für tägliche Besorgungen setzt, sollte sich im Bezirk Pfäffikon in den Gemeinden Illnau-Effretikon oder Lindau niederlassen. Hier ist der Versorgungsgrad des Detailhandels am höchsten. Während sich Illnau-Effretikon durch die Annehmlichkeiten eines urbanen Zentrums auszeichnet, haben die angrenzenden Dörfer weitgehend ihren ländlichen Charakter bewahrt. Hier finden sich noch zahlreiche Bauernhöfe, die ihre Produkte direkt vermarkten.

Der Bezirkshauptort Pfäffikon nennt sich die 'Perle am See'. Die Lage am drittgrössten See im Kanton Zürich mit der geschützten Moorlandschaft und dem Blick in die Voralpen macht Pfäffikon zu einem attraktiven Wohnort und beliebten Ausflugsziel. Vielfältige Einkaufsmöglichkeiten, ein reichhaltiges Bildungsangebot und zeitgemässe Arbeitsplätze decken viele Bedürfnisse des täglichen Lebens ab. Zudem kann sich das Silvesterfeuerwerk am Seequai durchaus mit dem der Stadt Zürich vergleichen!

Geringe Steuerbelastung und hohe Dynamik

Weisslingen, Pfäffikon und Fehraltorf sind die steuergünstigsten Gemeinden des Bezirks. Die drei Gemeinden heben sich hinsichtlich der Steuerbelastung deutlich von den anderen Gemeinden ab. Neben tiefen Steuern hat auch die gute verkehrliche Anbindung von Pfäffikon und Fehraltorf dazu beigetragen, dass die beiden Nachbargemeinden in den letzten Jahren von einem überdurchschnittlichen Bevölkerungswachstum profitieren konnten.

Auch Lindau weist eine bemerkenswerte Bevölkerungsdynamik auf. Hier ist insbesondere die bevorzugte Lage zwischen Zürich und Winterthur ausschlaggebend. Im Zuge der hohen Wohnbautätigkeit hat die Bevölkerung in den letzten zehn Jahren um 20% zugenommen. Trotz dieser Angebotsausweitung sind die Preise für Wohneigentum und die Mieten mit die höchsten in der Region.

Preisvergleich

Die im Bezirksvergleich höchsten Preise sind in Pfäffikon und Fehraltorf zu zahlen. Aber auch in Illnau-Effretikon, Lindau und Russikon kostet ein durchschnittliches Einfamilienhaus an guter Lage nicht viel weniger als in den zwei teuersten Gemeinden des Bezirks. Wer sich mit Umzugsgedanken befasst, sollte genau nachrechnen, wie sich im individuellen Fall die Steuerersparnis in der jeweiligen Gemeinde auswirkt. Mit abnehmender Zentralität sinkt das Preisniveau. Am günstigsten ist Wohneigentum in Bauma zu haben.

Wohnqualität

Gemeinde Zentralität nach ZH S-/SW-Lage Berg-/ Fernsicht Belastung Verkehr Einkaufen Anteil Kinder
Bauma + ++ ++ ++ ++ +++
Fehraltorf +++ + +++ + ++ ++
Hittnau ++ +++ +++ +++ + +++
Illnau-Effretikon +++ ++ +++ + +++ +
Lindau +++ ++ ++ + ++ +++
Pfäffikon ++ +++ +++ + +++ +
Russikon ++ +++ +++ ++ + +
Weisslingen +++ ++ ++ ++ ++ +++
Wila + + + ++ ++ ++
Wildberg ++ +++ ++ +++ + ++

Je mehr Pluszeichen, desto höher liegt der Wert der Gemeinde beim entsprechenden Kriterium.

Wirtschaftskriterien

Gemeinde Steuerbelastung Private Steuerkraft pro Kopf Wohnbau Wanderungsbilanz Anzahl Beschäftigte
Bauma + + + + ++
Fehraltorf +++ +++ +++ ++ +++
Hittnau + ++ +++ +++ ++
Illnau-Effretikon ++ ++ + + +++
Lindau ++ +++ +++ +++ ++
Pfäffikon ++ ++ ++ ++ +++
Russikon ++ +++ ++ + ++
Weisslingen +++ ++ +++ ++ ++
Wila + + ++ ++ ++
Wildberg + + ++ + +

Je mehr Pluszeichen, desto höher liegt der Wert der Gemeinde beim entsprechenden Kriterium.

Miet- / Kaufpreise

Gemeinde Einfamilienhaus* Stockwerkeigentum** Mietwohnung***
Bauma 1'230'000 810'000 2'300
Fehraltorf 1'540'000 990'000 2'650
Hittnau 1'390'000 910'000 2'400
Illnau-Effretikon 1'510'000 1'000'000 2'650
Lindau 1'450'000 960'000 2'600
Pfäffikon 1'740'000 1'110'000 2'800
Russikon 1'540'000 1'000'000 2'500
Weisslingen 1'440'000 950'000 2'400
Wila 1'240'000 820'000 2'150
Wildberg 1'330'000 870'000 2'250

gehandelte Preise in CHF

* Einfamilienhaus: Reihenhaus, Neubau, gute Bauqualität, durchschnittliche Lage, 5 Zimmer, 165 m2 Wohnfläche, 500 m2 Land

** Stockwerkeigentum: Etagenwohnung, Neubau, durchschnittliche Lage, 4 Zimmer, 120 m2 Wohnfläche

*** Monatsmiete inkl. Nebenkosten: Etagenwohnung, Neubau, durchschnittliche Lage, 4 Zimmer, 120 m2 Wohnfläche