Inhaltsseite:Skimming

Promotion

Skimming

Wir erklären Ihnen auf was Sie achten sollten und wie Sie sich schützen können.

Was ist Skimming?

Der Begriff Skimming wird vom englischen Wort "to skim" abgeleitet, was so viel bedeutet wie "abheben", "abschöpfen". Als Skimming bezeichnet man das Manipulieren von Kartenautomaten (Geldautomaten, Billettautomaten und Zahlterminals im Detailhandel, an Tankstellen, in der Gastronomie usw.). Dabei bringen die Täter spezielle Apparaturen am oder im Automaten an, welche die Magnetstreifendaten von Konto-, Debit- und Kreditkarten kopieren und die PIN ausspähen. Die meisten Opfer bemerken die Tat erst, wenn sie ihren Kontoauszug prüfen.

So schützen Sie sich

Mit fünf einfachen Verhaltensregeln reduzieren Sie Ihr Risiko beträchtlich.

Regel 1:

  • Sich von niemandem helfen lassen.

Regel 2:

  • PIN immer verdeckt eingeben.

Regel 3:

  • PIN nie bei sich tragen.

Regel 4:

  • Immer auf Privatsphäre bestehen.

Regel 5:

  • Auffälligkeiten melden.

Was tun wir gegen Skimming?

Wir arbeiten eng mit anderen Finanzinstituten und der Polizei zusammen, um Skimming zu bekämpfen. Zudem setzen wir laufend technische und organistorische Massnahmen zur Betrugsprävention um:

  • ständige Modernisierung der Automaten und deren laufende Anpassung an die aktuelle Gefahrensituation
  • Sensibilisierung der Automatenbetreuer und regelmässige Kontrollen
  • Hinweise und Tipps zum Schutz vor Skimming auf den Bildschirmen der Automaten
  • Entfernung sämtlicher Zutrittsleser zu den Automatenzonen
  • aktive Förderung der neusten Chip- und PIN-Technologie sowie laufende Modernisierung der Chips
  • Betrieb von sogenannten "Fraud Prevention Tools" zur Früherkennung betrügerischer Transaktionen

"Stop Skimming" und "Card Security" - aktuelle Kampagnen der Polizei

Mit den beiden Kampagnen informiert und sensibilisiert die Polizei die Bevölkerung zum Thema Sicherheit im Umgang mit Karten und Automaten. Die Kampagnen werden von der Schweizerischen Bankiervereinigung und der Schweizerischen Kriminalprävention (SKP) unterstützt und umfassen verschiedene Massnahmen.

externer Link öffnet neue SeiteWebsite "Vorsicht Skimming" besuchen (Quelle Stadtpolizei Zürich).
externer Link öffnet neue SeiteWebsite "Card Security" besuchen (Quelle Stadtpolizei Zürich). 


Sitemap: