Rechtliches

Global Investment Performance Standards (GIPS®)

Bitte lesen Sie die nachfolgenden Informationen bezüglich Global Investment Performance Standards (GIPS®).

Sinn und Zweck der GIPS Standards

Die GIPS Standards sind internationale Vorgaben und Empfehlungen für Vermögensverwalter, wie Performance- und Risikokennzahlen gegenüber dem Kunden präsentiert werden dürfen. Mandate mit ähnlicher strategischer Ausrichtung werden in sogenannten Composites zusammengefasst und deren Performance auf konsolidierter Basis dargestellt. GIPS Standards bringen folgende Vorteile:

  • Konsistenz und Nachvollziehbarkeit in der Berechnung und Präsentation der erzielten Performance-Resultate, aber auch der Zusammensetzung der einzelnen Composites.
  • Vergleichbarkeit der Performance-Resultate von Composites und/oder Anlagefonds gleicher strategischer Ausrichtung mit anderen Instituten für bestehende und potenzielle Investoren.
  • Transparenz durch die Offenlegung von quantitativen Kennzahlen und erläuternden Angaben in GIPS Reports.
  • Vollständigkeit im Ausweis der relevanten Mandate und der entsprechenden Zeitperiode führt zu Verhinderung von sogenanntem "Cherry Picking".

GIPS Compliance und Firma

Für institutionelle Vermögensverwaltungsmandate:

Die Firma "Diskretionäre Vermögensverwaltungsmandate der Swisscanto Invest by Zürcher Kantonalbank" erklärt die Übereinstimmung mit den Global Investment Performance Standards (GIPS®) und umfasst sämtliche Vermögensverwaltungsmandate, welche vom institutionellen Asset Management der Zürcher Kantonalbank verwaltet werden. Nicht eingeschlossen sind sämtliche Swisscanto Fondslösungen und die Mandate der Privaten Vermögensverwaltung. Im Sinne der GIPS Standards gelten alle Mandate als diskretionär, die zum einen eine bestimmte Mindestgrösse aufweisen und zum anderen kundenunabhängig in deren Anlageentscheidungen sind.

Die Firma "Diskretionäre Vermögensverwaltungsmandate der Swisscanto Invest by Zürcher Kantonalbank" ist für den Zeitraum vom 01.01.1993 bis 31.12.2020 unabhängig von PricewaterhouseCoopers AG verifiziert worden. Die Verifikation geschieht auf jährlicher Basis und der aktuelle Verifikationsbericht wurde per 31.12.2020 erstellt.

Für standardisierte Vermögensverwaltungsmandate:

Die Firma "ZKB Standardmandate" erklärt die Übereinstimmung mit den Global Investment Performance Standards (GIPS®) und definiert sich als Vermögensverwaltung von Privatkunden oder professioneller bzw. institutioneller Kunden der Zürcher Kantonalbank in Zürich mittels Standardmandaten. Nicht eingeschlossen sind Anlagefonds der „Swisscanto Invest & ZKB ETF“ und institutionelle Vermögensverwaltungsmandate, die nicht mit Standardmandate umgesetzt werden, da diese jeweils in einer separaten GIPS Firma geführt werden. Im Sinne der GIPS Standards gelten alle Mandate als diskretionär, die kundenunabhängig in deren Anlageentscheidungen sind.

Die Firma "ZKB Standardmandate" ist für den Zeitraum vom 01.01.2013 bis 31.03.2019 unabhängig von PricewaterhouseCoopers AG verifiziert worden.

Für Funds:

Die Firma "Swisscanto Invest & ZKB ETF" erklärt die Übereinstimmung mit den Global Investment Performance Standards (GIPS®) und definiert sich als Vermögensverwaltung der Anlagefonds, Anlagestiftungen und Exchange Traded Funds der Zürcher Kantonalbank in Zürich. Nicht eingeschlossen sind individuelle Vermögensverwaltungsmandate von privaten und institutionellen Kunden. Die Firma ist aus dem Zusammenschluss der Zürcher Kantonalbank und Swisscanto Gruppe per 01.07.2015 entstanden und umfasst alle zuvor von der Swisscanto Gruppe und der Zürcher Kantonalbank verwalteten Anlagefonds, Anlagestiftungen und Exchange Traded Funds.

Die Firma "Swisscanto Invest & ZKB ETF" ist für den Zeitraum vom 31.12.2010 bis 30.06.2018 unabhängig von PricewaterhouseCoopers AG verifiziert worden.

GIPS Report

Folgende Angaben sind auf dem Report ersichtlich:

  • Quantitative Kennzahlen: alle Daten werden seit Lancierung der Strategie oder maximal über die letzten 10 Jahre ausgewiesen.
  • Im Disclosure-Teil des GIPS Reports sind Informationen zur Übereinstimmung mit GIPS Standards, zur Definition der Firma und Angaben zur Anlagestrategie sowie der angewandten Methodik zur Berechnungen von Composite/Anlagefonds- und Benchmarkrenditen und deren Risikomasse gemacht. Die Zusammensetzung des verwendeten Benchmarks ist ebenfalls wichtiger Bestandteil der Disclosures.

GIPS® ist ein eingetragenes Markenzeichen des CFA Institute. Das CFA Institute unterstützt oder fördert weder diese Organisation, noch garantiert sie die Richtigkeit oder Qualität der hier enthaltenen Inhalte.

Einzelne GIPS Reports und weitere Informationen betreffend GIPS konformer Performanceinformation der Strategien und Produkte können im Asset Management der Zürcher Kantonalbank angefordert werden.

Zum Thema

Muster-Report eines Composites (PDF, 321 KB)

Muster-Report eines Composites für standardisierte Vermögensverwaltungs-Mandate (PDF, 102 KB)

Muster-Reports eines Composites für Anlagefonds (PDF, 193 KB)

Informationen GIPS Schweiz  (Quelle AMAS) 

Jüngste Aktualisierung: Februar 2021