Inhaltsseite:Medienmitteilung vom 27. Januar 2017

Promotion

Medienmitteilung vom 27. Januar 2017

Nachhaltige Unternehmen mit KMU-Preis ausgezeichnet.

ZKB KMU-Preis: Zürcher Kantonalbank zeichnet nachhaltige Unternehmen aus

Die Zürcher Kantonalbank hat am 26. Januar 2017 in der Umwelt Arena Spreitenbach zum achten Mal den ZKB KMU-Preis für nachhaltige Unternehmen mit einer Preissumme von insgesamt 150‘000.- CHF vergeben. Der Preis honoriert ausserordentliche Nachhaltigkeitsbestrebungen kleiner und mittlerer Unternehmen. Dieses Jahr gewinnt die Schwendimann AG den Hauptpreis, der zweite und dritte Preis gehen an die Bio Partner Schweiz AG und die J. Grimm AG. Den Sonderpreis für Kleinstunternehmen erhält die Romer Holzbau AG, denjenigen für aussergewöhnliche Leistungen die Gammacatering AG.

Mit dem ZKB KMU-Preis prämiert die Zürcher Kantonalbank jährlich kleine und mittlere Unternehmen,
die einen herausragenden Beitrag im Bereich der nachhaltigen Entwicklung leisten. Die Zürcher Kantonalbank ist überzeugt, dass nachhaltig wirtschaftende Unternehmen auf Dauer leistungsfähiger sind und sich gegenüber Wettbewerbern besser behaupten können. Die Jury aus namhaften Vertretern aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik beurteilt die Teilnehmer im Hinblick auf aktuelle und zukunftsweisende Aspekte aus den Bereichen Wirtschaft, Management, Umwelt und Gesellschaft.

Den ersten Rang belegt dieses Jahr die Entsorgungsspezialistin Schwendimann AG aus Münchenbuchsee BE. Das seit 1935 bestehende Familienunternehmen zeichnet sich durch eine hohe Innovationskraft und ein breit abgestütztes Nachhaltigkeitsverständnis aus - das KMU lebt Nachhaltigkeit in sozialer, wirtschaftlicher und ökologischer Hinsicht. Den zweiten Rang erzielt die Bio Partner Schweiz AG, Marktführerin im Schweizer Bio-Grosshandel aus Seon AG. Mit ihrer Strahlkraft steht sie für natürliche, biologisch angebaute und genussvolle Ernährung. Den dritten Platz sichert sich die J. Grimm AG aus Oetwil am See ZH, die seit 1956 im Markt ist und heute als Spezialistin in der Wertstoffgewinnung aus Abfällen gilt. Die beiden Sonderpreise für Kleinstunternehmen und aussergewöhnliche Leistungen gewinnen die Romer Holzbau AG aus Benken SG und die Gammacatering AG, Hünenberg ZG.

Der erste Preis ist mit 50‘000.- CHF, der zweite mit 40‘000.- CHF und der dritte mit 30‘000.- CHF dotiert. Die beiden Gewinner des Sonderpreises erhalten je 15‘000.- CHF.

Nächste Ausschreibung

Ab 27. Januar 2017 können sich Interessenten aus der ganzen Schweiz für die Vergabe des ZKB KMU-Preises für nachhaltige Unternehmen 2018 bewerben.

Mehr erfahren

Folgen Sie uns auch auf Facebook und Twitter unter #kmupreis. 


Sitemap: