Inhaltsseite:Medienmitteilung vom 19. April 2018

Promotion

Medienmitteilung vom 19. April 2018

Zürcher Kantonalbank platziert erfolgreich einen Green Bond

Zürcher Kantonalbank platziert erfolgreich einen Green Bond

Die Green Bond Erstemission der Zürcher Kantonalbank ist am Kapitalmarkt in einem anspruchsvollen Marktumfeld auf eine erfreuliche Nachfrage gestossen. Die Anleihe über nominal CHF 210 Mio. und einer Laufzeit von 7 Jahren dient der Refinanzierung der ZKB Umweltdarlehen.

Die Zürcher Kantonalbank hat heute erstmals einen Green Bond (grüne Anleihe) nach internationalen Standards (ICMA Green Bond Principles) begeben. Das Emissionsvolumen der Anleihe mit einer 7-jährigen Laufzeit erreichte im gegenwärtig anspruchsvollen Marktumfeld einen erfreulichen Betrag von CHF 210 Millionen. Die Zürcher Kantonalbank ist das erste Schweizer Finanzinstitut, das einen Green Bond in Schweizer Franken begibt.

Die Anleihe mit einem Coupon von 0.25% wurde zu einem Emissionspreis von 100.173% am Kapitalmarkt aufgelegt und die Liberierung erfolgt am 8. Mai 2018. Der Green Bond wird unter der ISIN CH0373476677 an der Schweizer Börse SIX Swiss Exchange gehandelt. Erster Handelstag ist der 7. Mai 2018.

Ein Green Bond ist eine Obligationenanleihe, bei der die Mittel für Projekte und Investitionen im Bereich Klima- und Umweltschutz verwendet werden. Nachhaltigkeit ist Teil des Leistungsauftrags und damit ein strategisches Ziel der Zürcher Kantonalbank. Über spezifische Finanzierungsprodukte wie das ZKB Umweltdarlehen fördert sie die umweltverträgliche Entwicklung der Bautätigkeit und schafft damit einen gesellschaftlichen Mehrwert. Der Emissionserlös aus dem Green Bond wird die Bank zur Refinanzierung von bestehenden und künftigen ZKB Umweltdarlehen nutzen. Mit den Green Bonds erhalten Anleger die Möglichkeit, in nachhaltige Anleihen zu investieren und damit die Bemühungen der Bank um einen geringeren CO2-Ausstoss zu unterstützen.

Eine Studie zu den Umweltauswirkungen, welche methodisch zusammen mit der Geschäftsstelle von Minergie Schweiz erarbeitet wurde, schätzt die Gesamteinsparung des mit ZKB Umweltdarlehen finanzierten Immobilienpools auf rund 32'800 Tonnen CO2. Dies entspricht einer energetischen Wirkung von rund 0.8 Tonnen CO2 pro Jahr und pro 1 Million Franken ZKB Umweltdarlehen.

Der Green Bond wird unter dem bestehenden Emissionsprogramm der Zürcher Kantonalbank begeben. Die Ratingagentur Moody’s und die auf Nachhaltigkeits-Research spezialisierte ISS-oekom bestätigen die Einhaltung der Green Bond Principles.


Sitemap: