Inhaltsseite:Medienmitteilung vom 8. Juni 2020

Promotion

Medienmitteilung vom 8. Juni 2020

Zürcher Kantonalbank lanciert die ZKB Rollover Hypothek

Zürcher Kantonalbank lanciert SARON-Hypothek

  • ZKB Rollover Hypothek verfügt über keine feste Laufzeit und eine kurze Kündigungsfrist von sechs Monaten
  • Mit der "Switch"-Option besteht die Möglichkeit jederzeit und kostenlos in eine ZKB Hypothek freier Wahl zu wechseln

Die Zürcher Kantonalbank hat heute mit der ZKB Rollover Hypothek die Lancierung einer auf dem Swiss Average Rate Overnight (SARON) basierenden Geldmarkthypothek bekanntgegeben. SARON löst als Referenzzinssatz den Libor ab, der nach 2021 nicht mehr gestellt wird. Damit haben die Kundinnen und Kunden der Zürcher Kantonalbank auch nach Ablösung des Libors Zugang zu Geldmarkthypotheken mit variablen Zinssätzen.

Die ZKB Rollover Hypothek ist eine Hypothek mit unbefristeter Laufzeit und variablem Zinssatz, welcher sich am Referenzzinssatz SARON orientiert. Der Zinssatz wird für jede Zinsperiode jeweils zwei Bankwerktage vor dem Ende der Zinsperiode fixiert und dem Darlehensnehmer per Ende der Zinsperiode (ein oder drei Monate) belastet. Die Hypothek kann jederzeit unter Einhaltung einer sechsmonatigen Kündigungsfrist gekündigt werden. Zudem kann mit der sogenannten Switch-Option jederzeit und kostenlos in eine andere ZKB Hypothek gewechselt werden. Kundinnen und Kunden bewahren sich so die grösstmögliche Flexibilität und Sicherheit sollten die Zinsen ansteigen. 

Marc Maurer, Leiter Produktmanagement der Zürcher Kantonalbank, sagte: "Die ZKB Rollover Hypothek erweitert unser Produktangebot im Hypothekarbereich. Dank der kurzen Kündigungsfrist und der unbefristeten Laufzeit eignet sich die Hypothek sehr gut für Baufinanzierungen, einen anstehenden Liegenschaftsverkauf oder für eine Renovation".

SARON ersetzt Libor

Der Libor wird nach Ende 2021 nicht mehr weitergeführt werden. In der Schweiz wird er durch den SARON (Swiss Average Rate Overnight) ersetzt. Dieser basiert auf einem Tagessatz, zu dem sich Finanzinstitute in der Schweiz im Refinanzierungsgeschäft Mittel ausleihen. 

Der SARON wurde von der Schweizerischen Nationalbank und der Schweizer Börse SIX entwickelt. Er existiert bereits seit 2009 und ist als "SNB-Repo-Satz" bekannt. Beim SARON handelt es sich um einen täglich von der SIX Swiss Exchange (SIX) um 18.00 Uhr publizierten Tagesgeldsatz, welcher auf abgeschlossenen Transaktionen und verbindlichen Kauf- und Verkaufspreise im besicherten Schweizer Geldmarkt basiert. Der SARON ist auf der Website der SIX jederzeit transparent einsehbar.


Sitemap: