Enzo Puntillo: «Wir sehen einige Opportunitäten bei Schwellenländer-Anleihen»

Schwellenländer haben die Zinsen teils deutlich angehoben, was Anleihen solcher Länder attraktiv macht. Enzo Puntillo, Leiter Emerging Market Debt im Asset Management der Zürcher Kantonalbank, nennt im Video-Interview interessante Investment-Opportunitäten.

0%

Investments in Schwellenländer primär eine Wette auf den US-Dollar? Das wäre eine zu eindimensionale Herangehensweise. Zwar sei der US-Dollar ein wichtiger Performancetreiber für dieses Anlagesegment, sagt Enzo Puntillo, Leiter Emerging Market Debt im Asset Management der Zürcher Kantonalbank, im Video-Interview. Zu beachten seien unter anderem auch die geografische Lage, das Wirtschaftsmodell oder die Historie eines Landes.

Ein wichtiges Element sei zudem die Allokation zwischen Hart- und Lokalwährung innerhalb des Landes. «Das ermöglicht uns, spezifische vom US-Dollar unabhängige Opportunitäten zu finden», erklärt Puntillo. Dazu würden unter anderem Brasilien mit Zinsen über 12 Prozent oder Südafrika mit rund 10 Prozent zählen. 

Das Video-Interview fand anlässlich der quartalsweise abgehaltenen Investment Meetings, organisiert durch das Asset Management der Zürcher Kantonalbank, in Zürich statt.

Kategorien

Obligationen