Inhaltsseite:Die 100 besten Start-ups der Schweiz

Promotion

Die 100 besten Start-ups der Schweiz

Drohnen zur Kartierung oder menschliche Haut aus dem Labor: Zahlreiche Produkte von Schweizer Start-ups sind weltweit sehr erfolgreich, darunter zahlreiche von der Zürcher Kantonalbank unterstützte Firmen. Zum zehnten Mal wurden die besten Innovationen am Top 100 Start-up Award 2020 ausgezeichnet.

Das gesamte Podest für unsere Bank

Text: Livia Caluori

Vorhang auf, Bühne frei: Der "TOP 100 Swiss Start-up Award" zeichnet die vielversprechendsten 100 Start-ups der Schweiz aus. Am Mittwochabend wurde der Anlass zum bereits zehnten Mal in Zürich durchgeführt.

Unter den über 700 Gästen waren internationale Investorinnen und Investoren, Unternehmensvertreter und Branchenexperten.

Auch Daniel Schoch, Leiter Start-up Finance bei der Zürcher Kantonalbank, war als Jurymitglied vor Ort. Er sagt zur Relevanz des Anlasses für den Standort Schweiz: "Der Top 100 Anlass hat sich mittlerweile als Referenzveranstaltung über die Start-up-Szene hinaus etabliert. Indem der Event hilft, Glaubwürdigkeit bei potenziellen Investoren und Kunden aufzubauen, leistet er einen wichtigen Beitrag zu einem funktionsfähigen Start-up-Ökosystem in der Schweiz."

Das diesjährige Ranking zeigt abermals: Daniel Schoch und sein Team haben den richtigen Riecher bei aussichtsreichen Neugründungen. So haben es gleich drei der von der Zürcher Kantonalbank mit Risikokapital ausgestattete Firmen auf das Podest geschafft - insgesamt sind sechs Firmen unter die Top 10 respektive 32 unter die Top 100 der prämierten Unternehmen gelangt. "Ein äusserst erfolgreicher Abend für uns", kommentierte Daniel Schoch das Abschneiden schmunzelnd.

Eine erfolgreiche Beteiligung unserer Bank: das erstplatzierte Start-up Cutiss. Das Zürcher Start-up züchtet menschliche Haut im Labor. Diese stellen sie für Patienten mit Hautdefekten her. Auch Menschen mit Verbrennungen können profitieren.

Bild: Eine erfolgreiche Beteiligung unserer Bank: das erstplatzierte Start-up Cutiss. Das Zürcher Start-up züchtet menschliche Haut im Labor. Diese stellen sie für Patienten mit Hautdefekten her. Auch Menschen mit Verbrennungen können profitieren.
 

Über die TOP 100 Swiss Start-up Awards

Seit 2011 organisiert Venturelab jedes Jahr den TOP 100 Swiss Start-up Award. 100 führende Investoren und Experten küren die 100 innovativsten und vielversprechendsten Schweizer Start-ups. Sie alle sind ausgewiesene Kenner der Start-up-Szene. Der Ablauf: Jeder nominiert zehn Start-ups. Für Rang eins gibt es zehn Punkte, für Rang zehn noch einen. Die Firmen mit den meisten Punkten schaffen es in die Top 100. Weiteres Kriterium: Das Start-up darf nicht älter als fünf Jahre sein.
 

externer Link öffnet neue SeiteDas gesamte Ranking findet sich hier.

Publiziert am 11. September 2020


Sitemap: