Schneller in die Selbst­be­die­nung

​Ab sofort ist Instant eBanking in allen Filialen unserer Bank verfügbar. Die intern entwickelte Innovation ist im stationären Schweizer Bankenumfeld einzigartig.

Text: Nirmala Alther

Schneller in die Selbstbedienung
Das Projekt «SmartEx» hat das Ziel, Kunden ein einfaches Einkaufs- und Service-Erlebnis zu bieten. (Symbolbild: Zürcher Kantonalbank)

Gemäss einer Studie der Hochschule Luzern nimmt die Bedeutung von eBanking zu: Immer mehr Kundinnen und Kunden nutzen den Kanal für ihre täglichen Bankgeschäfte. So erwarten auch rund 70% aller Bankkunden beim Abschluss eines Kontos ihr eBanking sofort oder mindestens innerhalb eines Tages nutzen zu können. Diese Entwicklung unterstützt unsere Bank ab sofort mit einem schnellen Zugang zur digitalen Dienstleistung des eBankings.

Neue eBanking-Kunden mussten bisher bei der Eröffnung drei bis fünf Tage auf ihre Zugangsdaten warten - was am separaten Postversand der Dokumente lag. Für den Start des Aktivierungs-Services war ein erneuter Filial-Besuch fällig. Es erstaunt nicht, blieben so fast ein Viertel der neu eröffneten eBanking-Verträge ungenutzt.

Einfaches Einkaufs- und Service-Erlebnis

Das Projekt «SmartEx» hat das Ziel, Kunden ein einfaches Einkaufs- und Service-Erlebnis zu bieten. Mit der Entwicklung von Instant eBanking wurde ein Meilenstein gesetzt. Neu werden die eBanking-Zugangsdaten direkt auf der Filiale produziert. Der Kunde führt das Erstlogin inklusive photoTAN-Aktivierung vor Ort durch und nach 15 Minuten ist alles erledigt. Béatrice Sidler, Leiterin Multichannel Management, verweist auf die Einzigartigkeit der Entwicklung: «Schneller Zugang zu Dienstleistungen ist erfolgskritisch. Mit Instant eBanking lancieren wir eine Lösung, die in vergleichbarer Form im Schweizer Bankenumfeld nicht vorhanden ist.» Zudem werde die Zürcher Kantonalbank mit dem Aktivierungs-Service Kunden einfacher vom eBanking überzeugen. Das wirke sich positiv auf Durchdringungs- und Nutzungsziele aus, führt Sidler aus.

Béatrice Sidler, Leiterin Multichannel Management
Béatrice Sidler, Leiterin Multichannel Management

Zeit ist ein wertvolles Gut

Auf Seiten der Filialmitarbeitenden ist man stolz, als eine der ersten klassischen Banken eine so schnelle Dienstleistung anzubieten: «Unsere Mitarbeitenden können in der Filiale die Legitimationsmittel fürs eBanking dezentral und sofort erstellen. Zeit ist ein wertvolles Gut. Effizienz sowie Zeitersparnisse werden von den Kunden stets positiv bewertet», sagt Peter Luginbühl, Leiter Private Banking Marktgebiet Zürichsee. Der Zeitpunkt nach dem Corona Lockdown sei zudem ideal, um den Weg in die Selbstbedienung mit Instant eBanking massiv zu vereinfachen.

Zu Beginn steht die Funktion natürlichen Personen zur Verfügung. Es ist geplant, dass ab November 2020 auch juristische Personen von dieser Dienstleistung profitieren können.

Peter Luginbühl, Leiter Private Banking Marktgebiet Zürichsee
Peter Luginbühl, Leiter Private Banking Marktgebiet Zürichsee

Kategorien

Magazin