IT der Zürcher Kantonalbank mit TopCIO Award ausgezeichnet

Remo Schmidli, Chief Information Officer der Zürcher Kantonalbank, ist mit dem TopCIO Award ausgezeichnet worden.

Text: Yannik Primus / Bild: Confare

Anerkennung für hervorragende IT-Leistungen (v.l.): Marcel Holdener (Leiter Platform Engineering), Martin Hirni (Leiter Application Engineering), Remo Schmidli (Leiter IT, Operations & Real Estate), Dave Bänziger (Leiter Systems Operations).

Remo Schmidli, Leiter der Geschäftseinheit IT, Operations & Real Estate, ist am 15. September 2021 im Hotel Marriott Zürich als «TopCIO 2021» ausgezeichnet worden. Der Swiss CIO-Award wird jährlich von EY Switzerland in Zusammenarbeit mit der CIO Plattform Confare verliehen. Der Preis zeichnet seit 10 Jahren die besten Schweizer IT-Manager des Jahres aus.

Mit dem Preis bedacht werden Chief Information Officer, die mit ihrer IT-Strategie erfolgreich die Unternehmensziele unterstützt haben. Ebenfalls berücksichtigt wurde das Ausmass der beruflichen Aussichten der Mitarbeitenden und wie stark der Service für interne und externe Kunden ausgeprägt ist. Was unsere IT ausmacht, zeigt das Video, mit dem die Bank in das Rennen um den Award eingestiegen ist.

Seine Dankensrede hat Remo Schmidli der Leistung seiner Kolleginnen und Kollegen in der IT gewidmet: «Der CIO Award stellt für mich die einmalige Gelegenheit dar, die IT der Zürcher Kantonalbank einem breiten Publikum und Expertengremium präsentieren zu können. Die Auszeichnung ist gleichzeitig mit einer Anerkennung der Leistung verbunden, welche unsere Mitarbeitenden im täglichen Zusammenspiel für den Erfolg unserer Bank erbringen. Es ist eine Bestätigung und Anerkennung für das, was wir erreicht haben: Für die Werte, die wir leben und dass bei uns auch bei allen technologischen Entwicklungen die Menschen im Zentrum stehen. Der Preis motiviert uns, konsequent an unseren Zielen weiter zu arbeiten, damit wir auch künftig stolz auf ‹IT made in Chreis 5› sein können.»

 

(Video: Flavio Pinton)

Kategorien

Magazin