Geldfragen: Kann man Geld verschwenden?

Urs Siegfried, Initiator und Leiter des Zürcher Philosophie Festivals, sinniert in seiner Kolumne zu Fragen rund um die Themen Geld und Werte.

Text: Urs Siegfried, Leiter Zürcher Philosophie Festival | aus dem Magazin «ZH» 2/2022

Die Illustration zeigt ein Porträt von Urs Siegfried, Initiator und Leiter des Zürcher Philosophie-Festivals.
Philosoph Urs Siegfried (Illustration: Florian Bayer)

Für diese Kolumne habe ich eine Zehnernote angezündet. Offensichtlich kann man Geld kinderleicht verschwenden. Es braucht nur ein bisschen Überwindung und ein Feuerzeug. Doch der Schein trügt: Verschwendet ist etwas nämlich erst dann, wenn es nutzlos vernichtet oder verbraucht wurde. Entgegen dem ersten Eindruck erfüllt meine verbrannte Zehnernote dieses Kriterium nicht, weil ich sie nicht nutzlos, sondern für einen effektvollen Kolumneneinstieg verbrannt habe. Möglicherweise liegt aber trotzdem Verschwendung vor, weil ich das Geld besser hätte verwenden können, zum Beispiel als Spende für den WWF. Dieses Argument greift allerdings nur, wenn ich das einsehe. Solange wenigstens ich davon überzeugt bin, dass meine Zehnernote als Brennstoff besser investiert ist als beim WWF, ist sie nicht total verschwendet.


Wenn aber nicht einmal eine verbrannte Zehnernote als Geldverschwendung durchgeht, was braucht es dann? Ganz einfach: zwei verbrannte Zehnernoten. Die zweite Zehnernote erfüllt alle Kriterien der vollkommenen Verschwendung: Sie ist vernichtet, sie bringt keinen Zusatznutzen und sie wäre – das sehe auch ich ein – beim WWF besser aufgehoben. Anstatt zu viel über Zehnernoten nachzudenken, sollten wir uns vielleicht lieber an den griechischen Philosophen Theophrast halten, der schon in der Antike zur Einsicht kam, dass nicht Geld, sondern «Zeit das Kostbarste ist, was man verschwenden kann».
 

Serie «Geldfragen»

Macht Geld glücklich? Kann man für Fehler bezahlen? Manche Fragen zielen nicht auf einen konkreten Preis, sondern animieren zu einer philosophischen Einordnung.

In der Serie «Geldfragen» sinniert Urs Siegfried, Initiator und Leiter des Zürcher Philosphie Festivals, für uns zu Fragen rund um die Themen Geld und Werte.

Kategorien

ZH