Eine Frage der Zeit

Douglas Mandry hält die Eisschmelze auf Gletschervlies fest.

Text: Markus Wanderl | aus dem Magazin «ZH» 1/2022

Künstler Douglas Mandry in seinem Atelier im Zürcher Kreis 4
Douglas Mandry hat an der Lausanner Hochschule für Kunst und Design studiert. 2020 wurde er vom Fotografiemuseum Amsterdam zum Foam Talent gekürt. Der gebürtige Genfer stellt auch international aus und lebt und arbeitet in Zürich. (Foto: Simon Habegger)

Alles hat seine Zeit. Anscheinend auch unsere Gletscher. Kommt es so weit, wird gesagt werden: Wie atemberaubend schnell sie verschwunden sind. Mitunter ist Zeit flüchtig, jene, die wir reguliert haben, wo wir nur konnten, sowieso, doch ist es manchmal auch jene, über welche wir nicht zu entscheiden vermögen. Es ist jener natürliche Zyklus, den Douglas Mandry, 31, in seiner Arbeit beleuchten will und der ihn zur Frage geführt hat: Wie kommt Zeit in der Natur vor? Und wie lässt sich das abbilden? Von Satelliten aus geschossene Vorher-Nachher-Aufnahmen, die verdeutlichen, wie sehr unsere Gletscher bereits geschmolzen sind, gibt es zuhauf und doch lassen sie uns häufig unberührt zurück. Zu technisch-modern sind sie. Sie hinterlassen kaum Spuren in unserem Hirn. Den Wandel erleb- und spürbar zu machen, das gelingt Mandry in seiner Serie «Monuments» so: Der Wunsch, mit (gebrauchtem) Gletschervlies zu arbeiten, jenem Material, das im Sommer exponierte Eisflächen bedeckt und eben das Abschmelzen verlangsamen soll, stand am Anfang. Mit der Technik der Lithografie bedruckt Mandry die Vliese mit Fotografien von Gletscherregionen aus den 1920er-Jahren, als die Gletscher noch intakt gewesen sind und die Bergausrüstungen nur ein Behelf; andererseits platziert Mandry Gletschereis, das er von seinen Expeditionen mitbringt, auf lichtempfindliches Papier. Das schmelzende Eis breitet sich auf dem Fotopapier aus und bildet gelblich-helle bis rötlich-dunkle Flächen, je nachdem, wie viel Licht auf das Papier gelangt: Jene Fotogramme sind ebenfalls Bestandteil der Serie – deren Ende eine Frage der Zeit ist.

douglasmandry.com

Werk "Seilschaft auf dem Sellagletscher" von Douglas Mandry
Douglas Mandry, «Seilschaft auf dem Sellagletscher», 2020, Lithografie auf gebrauchtem Gletschertuch. Mit freundlicher Genehmigung des Künstlers.
Werk "Steingletscher #004" von Douglas Mandry
Douglas Mandry, «Steingletscher #004», 2020, Eis-Fotogramm auf Kodak-Papier. Mit freundlicher Genehmigung des Künstlers.

Kategorien

ZH