Unternehmensstruktur

Unsere Unternehmensstruktur orientiert sich an den Bedürfnissen unserer Kundinnen und Kunden. Zum Konzern der Zürcher Kantonalbank zählen die Tochtergesellschaften Zürcher Kantonalbank Österreich AG, Swisscanto Holding AG mit der Swisscanto Fondsleitung AG, Swisscanto Vorsorge AG und der Swisscanto Asset Management International SA sowie die Zürcher Kantonalbank Finance (Guernsey) Ltd. und ZKB Securities (UK) Ltd.

Das Wichtigste in Kürze

  • Wir sind eine Universalbank und nehmen sämtliche Dimensionen des Bankgeschäfts wahr.
  • Zu uns gehören Tochtergesellschaften, wir führen verschiedene Kooperationen und haben für die private Vorsorge eigene Stiftungen etabliert.

Universalbank

Als Universalbank nehmen wir sämtliche Dimensionen des Bankgeschäfts wahr. Wir bieten unseren Kundinnen und Kunden umfassende Lösungen an und generieren damit Mehrwert. Deshalb orientieren sich Strategie und Struktur der Bank an den Kundenbedürfnissen. Für jedes Kundensegment geben wir spezifische Leistungsversprechen ab. Wir beraten ganzheitlich und bedürfnisorientiert – ein Leben lang. Dementsprechend haben wir uns organisiert.

Unternehmensstruktur

Die Zürcher Kantonalbank ist eine selbstständige öffentlich-rechtliche Anstalt des Kantons Zürich. Dem Bankrat stehen die Oberleitung der Bank und die Oberaufsicht über die mit der Geschäftsführung betrauten Personen zu. Im Rahmen eines strukturierten Prozesses befasst er sich zweimal jährlich mit der Konzernstrategie, verabschiedet jährlich aufgrund einer systematisch durchgeführten Analyse das gesamtbanklich konsolidierte Risikoinventar und setzt sich mit den strategischen Risiken auseinander. Dem Bankpräsidium steht die unmittelbare Aufsicht über die Geschäftsführung zu.

Die Generaldirektion der Zürcher Kantonalbank umfasst grundsätzlich acht Mitglieder, sie wird von Martin Scholl (Chief Executive Officer, CEO) geleitet. Der Generaldirektion obliegt die Geschäftsführung der Bank. Im Bankrat besitzen die Mitglieder der Generaldirektion eine beratende Stimme. Das Audit verantwortet die interne Revision für den Konzern, es ist organisatorisch direkt dem Bankrat unterstellt und von der Generaldirektion vollständig unabhängig. Es unterstützt den Bankrat und seine Ausschüsse in der Wahrnehmung ihrer Aufsichts- und Kontrollpflichten.

Tochtergesellschaften

Zu uns gehören national und international ausgerichtete Tochtergesellschaften.

Swisscanto

Swisscanto Holding AG und ihre Tochtergesellschaften Swisscanto Fondsleitung AG, ‎Swisscanto Vorsorge AG und Swisscanto Asset Management International SA, Luxemburg, sind zu 100 Prozent im Besitz der Zürcher Kantonalbank‎. Als ausgewiesene Spezialistin entwickelt Swisscanto qualitativ hochstehende Anlage- und Vorsorgelösungen für private Anleger, Firmen und Institutionen.

Zürcher Kantonalbank Österreich

Die Zürcher Kantonalbank Österreich AG gehört seit 1. Februar 2010 zu 100 Prozent der Zürcher Kantonalbank und erbringt Anlage- und Vermögensverwaltungsdienstleistungen für private und institutionelle Anleger. Sie hat Standorte in Salzburg und Wien und beschäftigt rund 100 Mitarbeitende.

Zürcher Kantonalbank Finance (Guernsey)

Die Zürcher Kantonalbank Finance (Guernsey) Ltd. gehört zu 100 Prozent der Zürcher Kantonalbank und emittiert strukturierte Anlageprodukte.

ZKB Securities (UK) Ltd

Die ZKB Securities (UK) Ltd gehört zu 100 Prozent der Zürcher Kantonalbank und agiert als Broker für professionelle Kunden in Grossbritannien und ermöglicht ihnen damit Investitionen in Schweizer Aktien (Equity Brokerage) einschliesslich Investitionen in aktienähnliche Fonds zu tätigen. Zudem wird der Zugang zu Aktienresearch-Publikationen (Sell-Side Research) angeboten.

Kooperationen

Wir haben verschiedene Kooperationen und sind an diversen Gesellschaften beteiligt.

 

Aduno Gruppe

Die Aduno Gruppe fördert die Verbreitung von Kreditkarten wie auch die Akzeptanz von Kredit- und Debitkarten bei Vertragspartnern und entsprechende Online-Dienstleistungen. Aktionäre des Unternehmens sind Kantonalbanken, Raiffeisen-Gruppe, RBA-Bank, Migros-Bank und Bank Cler.

AXA

Die Zürcher Kantonalbank kooperiert im Bereich Lebensversicherungen mit der AXA. Der führende Schweizer Versicherer bietet eine breite Palette von Versicherungsprodukten und Vorsorgelösungen an.

Bankenberatungszentrum

Das Bankenberatungszentrum (BBZ St. Gallen AG) wurde 1999 als Beratungs- und Ausbildungsunternehmen gegründet und übernahm die Geschäftstätigkeit der seit 1974 am Markt tätigen Interessengemeinschaft der Kantonalbanken für Kaderausbildung (IGK).

Mobiliar

Im Bereich Lebensversicherungen kooperiert die Zürcher Kantonalbank mit der Schweizerischen Mobiliar Lebensversicherungs-Gesellschaft AG. Die Mobiliar ist die älteste private Versicherungsgesellschaft der Schweiz und nach wie vor genossenschaftlich organisiert.

Pfandbriefzentrale

Die Pfandbriefzentrale der schweizerischen Kantonalbanken ist ein Gemeinschaftswerk der Kantonalbanken. Ihr Zweck ist die Emission von Pfandbriefen. Die Geschäftsführung liegt bei der Zürcher Kantonalbank.

Pfandleihkasse

Die Pfandleihkasse gewährt seit 1872 Darlehen gegen das Hinterlegen von Wertgegenständen. Rechtlich ist sie eine Filiale der Zürcher Kantonalbank.

StiftungSchweiz

Das Online-Portal StiftungSchweiz.ch ist die führende digitale Philanthropie-Plattform der Schweiz und ermöglicht Privatspendern und steuerbefreiten mittelsuchenden Organisationen ein ökologisch und ökonomisch effizientes Zusammenfinden. Die Zürcher Kantonalbank verfügt über eine substantielle Beteiligung an StiftungSchweiz.

Technopark Zürich, Technopark Winterthur

Als Aktionärin ist die Zürcher Kantonalbank seit 1993 am Technopark Zürich und seit 2008 am Technopark Winterthur beteiligt. Ziel ist es, Arbeitsplätze in jungen Unternehmen zu schaffen und Innovationen zu fördern.

Valiant

Valiant ist eine unabhängige, ausschliesslich in der Schweiz tätige überregionale Bank für KMU, Retailkunden und vermögende Privatkunden in der deutsch- und in der französischsprachigen Schweiz. Mit der im Schweizer Mittelland tätigen Bank besteht eine Vertriebskooperation in den Bereichen Handel, Anlageinstrumente, Research und Investitionsgüterleasing.

Verband Schweizerischer Kantonalbanken

Vor über 100 Jahren haben sich die Kantonalbanken im Verband Schweizerischer Kantonalbanken (VSKB) zusammengeschlossen. Zur Erfüllung seiner Aufgaben besteht seit 1971 eine Geschäftsstelle in Basel.

Stiftungen

Für die private Vorsorge haben wir eigene Stiftungen etabliert.

Vorsorgestiftung Sparen 3 der Zürcher Kantonalbank

Seit 1985 bietet die Vorsorgestiftung Sparen 3 der Zürcher Kantonalbank Lösungen für das steuerbegünstigte Vorsorgesparen im Rahmen der Säule 3a an. Rechtlich ist sie eine Stiftung und untersteht der BVG- und Stiftungsaufsicht Zürich.

Freizügigkeitsstiftung der Zürcher Kantonalbank

Seit 1976 nimmt die Freizügigkeitsstiftung der Zürcher Kantonalbank Freizügigkeitsleistungen der beruflichen Vorsorge entgegen und verwaltet diese im Auftrag ihrer Kunden bis zum Erreichen des ordentlichen Rentenalters. Rechtlich ist sie eine Stiftung und untersteht der BVG- und Stiftungsaufsicht Zürich.