Inhaltsseite:Halbjahresbericht

Promotion

Halbjahresbericht

Der Geschäftsverlauf des ersten Semesters erscheint jeweils im August.

Aktuell

Halbjahresbericht 2019 

Die Zürcher Kantonalbank erzielte wiederum ein positives Halbjahresergebnis, welches mit einem Konzernhalbjahresgewinn von 418 Millionen Franken jedoch nicht ganz an das Vorjahr anknüpfen kann.

Das erste Halbjahr 2019 war von geopolitischen Ereignissen geprägt. Die Intensivierung des Wettbewerbs und das anhaltende Negativzinsumfeld stellen zudem eine grosse Herausforderung dar. Der Netto-Zinserfolg von 606 Millionen Franken liegt denn auch rund 3 Prozent unter dem Vorjahreswert. Die Unsicherheiten an den Finanzmärkten wirkten sich auf das Kommissions- und Dienstleistungsgeschäft aus, welches mit einem Erfolg von 387 Millionen Franken ebenfalls leicht tiefer als im Vorjahr ausfällt. Dank einer stetigen Kostenkontrolle konnten jedoch sowohl der Personalaufwand als auch der Sachaufwand unter dem Vorjahresniveau gehalten werden.

Durch den Gewinnrückbehalt am Jahresende konnte das Eigenkapital weiter gestärkt werden. Auf Basis «going-concern» beträgt die risikobasierte Eigenkapitalquote per 30. Juni 2019 hohe 19,3 Prozent und zeigt die hohe Kapitalisierung der Zürcher Kantonalbank. Die Leverage Ratio (going-concern) liegt mit 6,6 Prozentebenfalls deutlich über der Anforderung von 4,5 Prozent für systemrelevante Banken. Auch die zusätzlichen verlustabsorbierenden Anforderungen (gone-concern) werden von der Zürcher Kantonalbank sowohl auf risikobasierter als auch auf ungewichteter Basis erfüllt.

Online lesen (PDF, 12 Seiten, 305 KB)


Sitemap: