Aktuelle Themen rund um den Zahlungsverkehr in der Schweiz

Neue Prozesse für mehr Effizienz

Wie wickelt Ihr Unternehmen den Zahlungsverkehr ab? Die Prozesse in der Schweiz werden laufend verbessert und an digitale Standards angepasst. Wir informieren Sie über die wichtigsten Veränderungen.

Hilfe

Finden Sie Antworten auf Ihre Fragen rund um den Zahlungsvekehr.

Überweisungen

QR-Rechnung

Können bei der Zürcher Kantonalbank vorbedruckte Zahlteile mit oder ohne Referenz bestellt werden?

Ja, bei der Zürcher Kantonalbank können Zahlteile mit Referenz bzw. Zahlteile mit Mitteilung bestellt werden.

Welche Informationen enthält der Swiss QR Code?

Der Swiss QR Code enthält alle relevanten Angaben zum Zahlungsempfänger und Zahler, Betrag, Währung etc. Eine vollständige Auflistung kann den «Schweizer Implementation Guideline Zahlteil mit Swiss QR Code» entnommen werden.

Was ist der Sinn und Zweck der QR-IBAN?

Im heutigen Verfahren wird die ESR-Dienstleistung anhand der ESR-Teilnehmernummer (ESR-Kundennummer bei der PostFinance) identifiziert. Mit der Identifikation dieser Teilnehmernummer wird beispielsweise im E-Banking sichergestellt, dass ein Zahler bei der Erfassung seiner Zahlungen zwingend auch die Referenznummer erfassen muss.

QR-Rechnung: Einzahlungen am Postschalter

Auch mit dem Zahlteil der QR-Rechnung kann am Postschalter eingezahlt werden, wie Sie es von den roten und orangen Einzahlungsscheinen kennen.

QR-Rechnung: Wo können Angaben zum Zahlungszweck gemacht werden?

Der Zahlungszweck heisst neu «Zusätzliche Informationen». Solche Informationen können neu auch beim Verfahren mit Referenz verwendet werden.

QR-Rechnung: Kann die Rechnung frei gestaltet werden?

Die QR-Rechnung kann grundsätzlich frei gestaltet werden, unter Berücksichtigung der Schweizer Implementation Guidelines.

Die verschiedenen Nutzungsarten des Zahlteils der QR-Rechnung

Der Zahlteil der QR-Rechnung kann auf verschiedene Arten genutzt werden. Hier finden Sie die verschiedenen Möglichkeiten.