Umweltdarlehen

Sie möchten neu bauen oder Ihr Eigenheim renovieren und dabei die Umwelt schonen? Dann ist das ZKB Umweltdarlehen die richtige Entscheidung. Sie erhalten alle Vorteile einer Festhypothek und profitieren von einer Zinsvergünstigung von bis zu 0,8 %. Umweltfreundliches Bauen und Renovieren spart zudem Energiekosten, sichert den Werterhalt Ihrer Immobilie und Sie können dafür Förderbeiträge beim Bund, Kanton oder bei Ihrer Gemeinde beantragen. Als nahe Bank beraten wir Sie gerne umfassend.

Vorteile der Umweltdarlehens

Zinsvergünstigung

Vergünstigter Zinssatz von 0,8 % während maximal fünf Jahren.

Übernahme der Zertifikats­kosten

Wir übernehmen bei einem Abschluss die Kosten für das Minergie-, 2000-Watt-Areal- oder GEAK-Zertifikat.

Kombinierbar mit Start­bonus

Handelt es sich beim Kaufobjekt um Ihre erste Immobilie, können Sie auch eine ZKB Starthypothek abschliessen. Damit erhalten Sie eine Zinsvergünstigungen von bis zu 0,5 %.

Kein Zinsanstieg

Sie sind während der vereinbarten Laufzeit (zwei bis 15 Jahre) gegen steigende Zinsen abgesichert.

Vorzeitige Zinssatz­fixierung möglich

Sie können den Zinssatz bis zu 24 Monate vor Beginn der Laufzeit fixieren. 

Variable Bezugsmöglichkeit

Der Bezug der Hypothek ist bis maximal drei Monate vor dem festgelegten Auszahlungstermin möglich. 

So funktioniert das Umweltdarlehen

Das Umweltdarlehen ist eine Festhypothek und hat als solche einen fixierten Zinssatz und eine fest vereinbarte Laufzeit. Die Zinssatzreduktion von aktuell 0,8 % wird auf den Zinssatz Ihrer ZKB Festhypothek gewährt. Den Zinssatz können Sie bis zu 24 Monate vor Auszahlungstermin fixieren. Wenn der Auszahlungstermin mehr als einen Monat in der Zukunft liegt, spricht man von einer Terminhypothek respektive einer Forward-Hypothek.

Die Zinssatzreduktionen von aktuell maximal 0.8 % während fünf Jahren wird auf den Zinssatz der von Ihnen gewählten ZKB Festhypothek gewährt. Den Zinssatz können Sie bis zu 24 Monate vor Auszahlungstermin fixieren. Mit der Option «variable Bezugsmöglichkeit» können Sie die Hypothek bis drei Monate vor vereinbartem Auszahlungstermin beziehen.

Wichtigste Voraussetzungen für das Umweltdarlehen

Folgende Voraussetzungen müssen Sie erfüllen, um von einem Umweltdarlehen zu profitieren:

  • Neubauten benötigen ein Minergie respektive 2000-Watt-Areal-Zertifikat oder einen GEAK-Ausweis Klasse A (Effizienz Gesamtenergie)
  • Energieeffiziente Renovationen benötigen nach Umbau ein Minergie-Zertifikat oder einen GEAK-Plus-Ausweis Klasse C (Effizienz Gesamtenergie). Das Renovationsobjekt sollte sich um mindestens eine Effizienzklasse verbessern.
  • Ihr selbstbewohntes Wohneigentum muss sich in der Schweiz befinden. Bei Mehrfamilienhäusern oder Gewerbeobjekten gilt der Wirtschaftsraum Zürich.
  • Die Zertifikate dürfen nicht älter als fünf Jahre sein. Bei Einzelmassnahmen wie Wärmedämmung, klimafreundliche Heizsysteme oder Photovoltaikanlagen müssen die Kriterien gemäss Formular  «Bescheinigung Einzelmassnahmen» (PDF, 713 KB) erfüllt sein.

Gerne beraten wir Sie persönlich zu dem für Sie passenden Hypothekenmix. Oft sind mehrere Hypotheken mit unterschiedlichen Laufzeiten sinnvoll. Wenn Sie zum ersten Mal bauen, können Sie zusätzlich von der Starthypothek mit reduziertem Zinssatz profitieren.

Amortisation

Sie können Ihre Festhypothek auf zwei Arten amortisieren:

  • Bei der direkten Amortisation wird in der Regel in regelmässigen Abständen ein Teil der Hypothek zurückbezahlt. Die Höhe der Hypothek reduziert sich nach jeder Rückzahlung, wodurch sich auch die Zinskosten verringern.
  • Bei der indirekten Amortisation werden Ihre Zahlungen nicht für die sofortige Rückzahlung der Hypothek verwendet, sondern Sie zahlen auf ein Säule-3a-Produkt ein. Die Rückzahlung der Hypothek erfolgt nach Absprache mit Ihrem Kundenbetreuer. In der Zwischenzeit ist das Konto oder Depot zugunsten der Hypothek verpfändet und wird beim Ermitteln Ihrer Kredithöhe als Sicherheit angerechnet.

Zinsen nach Laufzeit

Zinssätze

Laufzeit Zinssatz
2 Jahre 0,240 %
3 Jahre 0,250 %
4 Jahre 0,260 %
5 Jahre 0,270 %
6 Jahre 0,413 %
7 Jahre 0,589 %
8 Jahre 0,740 %
9 Jahre 0,846 %
10 Jahre 0,960 %
11 Jahre 1,066 %
12 Jahre 1,157 %
13 Jahre 1,222 %
14 Jahre 1,284 %
15 Jahre 1,343 %

Letzte Änderung: 11.06.2021, 09:19

Die aufgeführten Zinssätze verstehen sich als Richtwerte bei guter Kundenbonität und Objektqualität. Die Zinssätze können sich jederzeit ändern. Alle Angaben ohne Gewähr.

Zinssatzreduktion

Laufzeit 1.‒5. Jahr 6. Jahr
2–15 Jahre -0,800 % 0,000 %

Zinssatzreduktion auf Hypothekarzins der Festhypothek

Häufige Risiken im Zusammenhang mit Festhypotheken

Nach Ablauf der festen Laufzeit wird der Zinssatz neu fixiert. Ist das Zinsniveau in der Zwischenzeit gestiegen, müssen Sie die Folgefinanzierung zu einem höheren Zinssatz abschliessen. Um dieses Risiko zu mindern, können Sie mehrere ZKB Hypotheken mit unterschiedlichen Laufzeiten abschliessen. So muss nicht der gesamte Hypothekarbetrag auf einmal in einem hohen Zinsumfeld neu geregelt werden. Sinken die Zinsen während der Laufzeit, so bezahlen Sie in Zukunft tiefere Zinsen, sollten Sie wieder eine Festhypothek abschliessen.

Weitere Risiken können sich durch Ihre privaten Lebensumstände ergeben, wenn sich Ihre persönliche Situation aufgrund Scheidung, Unfall oder Jobverlust ändert. Gerne beraten wir Sie zu Ihren Möglichkeiten, sich und Ihre Liebsten geeignet abzusichern.