Hypothek vorzeitig kündigen – so funktionierts.

Hypothek vorzeitig kündigen – so funktionierts.

Das Leben hält sich nicht immer an Pläne. Unvorhergesehene Ereignisse können dazu führen, dass Sie Ihre Hypothek vor dem Ende der Laufzeit kündigen und zurückzahlen wollen. Lesen Sie hier, was Sie dabei beachten müssen: Zum Beispiel, dass Sie eine Vorfälligkeitsprämie entrichten müssen.


Warum vorzeitig aussteigen?

Es gibt verschiedene Gründe, weshalb man seine Hypothek vorzeitig kündigen und zurückzahlen möchte. Dem gegenüber stehen der Vertrag und die Vereinbarungen mit Ihrer Bank. Es gilt, für die Zeitspanne zwischen der vorzeitigen Rückzahlung und der ordentlichen Fälligkeit der Hypothek eine Lösung zu finden.

So wird die Vorfälligkeitsprämie berechnet.

Die Vorfälligkeitsprämie müssen Sie entrichten, wenn Sie vorzeitig Ihre Hypothek zurückzahlen. Sie errechnet sich nach dieser Formel:
Prämie = Kapital (Rückzahlungsbetrag) x Restlaufzeit x Zinsdifferenz x Diskontfaktor

Vorfälligkeitsprämie: zwei Berechnungsbeispiele.

  1. ZKB Festhypothek 8 Jahre zu 1.5%
  2. Die Restlaufzeit der aufzulösenden Hypothek definiert den Wiederanlagesatz. Dieser entspricht dem Zinssatz, den die Bank für eine Anlage am Geld- und Kapitalmarkt erzielen kann. Bei einer effektiven Rückzahlung der Hypothek – d. h. ohne Wechsel in eine andere Festhypothek – kann dieser Wiederanlagesatz negativ sein. Dies hängt von den zum Auflösungszeitpunkt vorherrschenden Marktsätzen ab. Wenn jedoch ein Folgegeschäft (neue Festhypothek) abgeschlossen wird, dann wird der Wiederanlagesatz derzeit bei 0.00% gefloort (durch die Bank festgelegte Untergrenze).
  3. Die Zinsdifferenz berechnet sich aus dem vereinbarten Zinssatz für die aufzulösende Hypothek und dem Wiederanlagesatz.
  4. Der Diskontfaktor wird in der Finanzmathematik für die Abzinsung (Diskontierung) und Aufzinsung (Askontierung) verwendet.
  5. Bei ZKB Hypotheken mit festem oder variablem Zinssatz ergibt sich je nach Zinssituation ein positiver Betrag zugunsten des Darlehensnehmers.

Haben Sie Fragen?

Eine solide Finanzierung und eine sorgfältige Planung ermöglichen Ihnen eine unbeschwerte Zukunft. Lassen Sie sich beraten.

Weitere interessante Themen

Doppelt vorteilhaft: Säule 3a.

Profitieren Sie von einem Vorzugszins und von tieferen Steuern. Zudem können Sie Ihre Säule 3a für die Finanzierung Ihres Eigenheims einsetzen. Jetzt Renditechancen berechnen.

«Meine Vorsorge» - unser Magazin für Vorausschauende.

Sind Vorsorge, Nachfolge, Steuern usw. wichtige Themen für Sie? Lernen Sie unser kostenloses Magazin «Meine Vorsorge» kennen.